Swiss Hall of Fame


Schweizer Satelliten - Satellites suisse - Satelliti svizzeri


SwissCube - der erste Schweizer Amateurfunksatellit

Swisscube der EPFL (ETH) Lausanne und weiteren Hochschulen

SwissCube-1 wurde am 23.09.2009 von Indien in einen 704x715 km hohen Orbit geschossen. 
Der Satellit besitzt das Rufzeichen HB9EG und sendet heute noch (Stand Januar 2022) Telemetrie.


TIsat-1

TIsat-1 des SUPSI

TIsat-1 wurde am 12.07.2010 wie SwissCube-1 von Indien aus in einen Orbit von 652x621 km gebracht. 
Der Satellit besitzt das Rufzeichen HB9DE und wurde 2015 von EU1SAT zum letzten mal empfangen. 2018 berichtete DK3WN 'TIsat-1 is back', danach verstummte TIsat-1 wieder. Was viele nicht wissen: Der Satellit hat einen FM-Repeater an Bord. Es gab aber betriebliche Risikoüberlegungen, welche dazu führten, diesen nicht zu aktivieren.


ASTROCAST 0.1 und 0.2

ASTROCAST SA, EPFL Lausanne, HSLU Horw

Am 3.12.2018 startete ASTROCAST 0.1 zusammen mit 63 weiteren Satelliten auf einer SpaceX Falcon 9  in den Weltraum. Als Nutzlast ist eine Bake der HSLU Horw mit an Bord, die Amateurfunkanwendungen beinhaltet. Die Bakenfrequenz ist 437.147 MHz.

 

Am 1.4.2019 folgte auch Astrocast 0.2 in den Weltraum. Seine Bakenfrequenz ist 437.175 MHz.




Hall of Fame


First Swiss Astronaut

Claude Nicollier - HB9CN


Erste Satellitenfunkverbindung aus HB9

Hans Rudolf Lauber - HB9RG

 

Hans Rudolf war bei den allerersten Satelliten-QSO's vom 13.04.1965 dabei, als OSCAR III zum ersten mal aktiviert wurde. Es gibt sogar Quellen, die sagen, dass er und W1BU das allererste QSO über einen Amateurfunksatelliten durchgeführt haben.


USKA-Ehrenmitglied HB9SKA

Thomas Frey - HB9SKA

 

Thomas gehört zum Urgestein der Schweizer Satellitenszene. Seit Jahrzehnten verfasst er die OSCAR-News, erst in der Betriebsart Packet Radio und dann in den Zeitschriften HBradio (ehem. old man), AMSAT-DL-Journal und FunkAmateur. Auf seiner Webseite teilt er seine Satellitenbeobachtungen mit und veröffentlicht diese auch im Forum der AMSAT-DL.

 

Dank seiner jahrzehntelangen Arbeit wurde er anlässlich der USKA Delegiertenversammlung in Olten 2019 zum USKA-Ehrenmitglied ernannt.


DXCC Satellite

HB9OME 192

HB9BZA  146

HB9SLO  140

HB9DWR 122

HB9AOF  103

HB9EKO  100

 

Quelle: HBradio 2/2022



ARISS - Amateur Radio on ISS


2005 hatte Mario Malacarne, HB9IRM, den ersten ARISS Schulkontakt durchgeführt. Zahlreiche folgten.



Made in Switzerland


RF Antennas

Willi Göldi, HB9PKZ, ist ein begnadeter Ingenieur.