Schulkontakte

Funkverbindung mit der Antarktis  -  Bild Credit HB9IRM, Mario Malacarne
Funkverbindung mit der Antarktis - Bild Credit HB9IRM, Mario Malacarne

Bei Schulkontakten werden Funkverbindungen zur internationalen Raumstation (ISS) und über Satelliten zu wissenschaftlichen Stationen oder Funkamateuren an exotischen Orten hergestellt. Die Schüler können dann Fragen stellen, die aus erster Hand live beantwortet werden.

 

Auf Anfrage versuchen wir gerne eine solche Funkverbindung für Schulklassen und andere Bildungseinrichtungen zu organisieren.

Astronauten, Kosmonauten

Funkverbindung mit der Antarktis

Exotische Länder und Gebiete


Das ARISS-Programm ermöglicht Funkverbindungen mit Astronauten und Kosmonauten im Weltraum. Weitere Informationen dazu auf unserer ARISS-Seite.

Auf der Station Neumayer III in der Antarktis ist eine Amateurfunkstation eingerichtet.

 

Die Forscher und Funkamateure berichten live von ihrem Leben und Arbeit vom Südpol.

 

In Zusammenarbeit mit der AMSAT-DL ist es uns möglich, mit den Forschern in der Antarktis Kontakt aufzunehmen.

In Europa sorgt ein stabiles Breitbandnetz für die tägliche Kommunikation. Das ist aber nicht überall auf dieser Welt der Fall.

 

Als sichere Backuplösung wird oft auf Amateurfunk für den Notfall zurückgegriffen. Die Funkamateure an solchen exotischen Orten wissen viel über ihr Leben, Arbeit und Soziales zu berichten.