· 

SwissCube immer noch aktiv

SwissCube, der erste Schweizer Satellit  -  Bild Credits: EPFL Lausanne
SwissCube, der erste Schweizer Satellit - Bild Credits: EPFL Lausanne

Auch nach über 12 Jahren im Orbit, funktioniert der erste, vollständig in der Schweiz entwickelte und gebaute Satellit, beinahe tadellos. Dies berichtet unser Gründungsmitglied Armin Rösch, HB9MFL, zum Jahresbeginn am 03.01.2022:

"Eben hatte ich ihn kontaktiert:

Ging auf mit einer hörbaren CW-Bake (was in der letzten Zeit meist nicht war)

Schaltet sofort in FSK um.

Ich konnte alle Parameter, wie mit der EPFL vereinbart, herunterladen.

Der Zustand ist sehr gut.

Schaltete nach der programmierten Zeit wieder auf CW um.

Und verschwand hinter dem Jura."

Nachdem die EPFL ihre wissenschaftliche Mission beendet hatte, wollten sie den Satelliten nicht einfach so dem All überlassen. HB9MFL wurde berechtigt, den Satelliten als private Mission Control weiter zu betreiben.

Seit vielen Jahren betreut er den Satelliten. Empfangsberichte aus aller Welt, vor allem aus Japan, treffen über Twitter regelmässig bei uns ein.

 

 

 

Aufzeichnung der Bake von HB9MFL vom 3.1.2022
Aufzeichnung der Bake von HB9MFL vom 3.1.2022
Download
MP3 Datei der SwissCube Bake vom 3.1.2022
2022-01-03_08_01_00_utc.mp3
MP3 Audio Datei 6.4 MB

Wer die Morsebake von SwissCube selber einmal beobachten möchte:

Frequenz: 437.505

 

Mike, DK3WN, hat einen Telemtriedecoder geschrieben und auf seiner Webseite mit vielen weiteren Informationen zum Satelliten veröffentlicht.

 

 

Auf der Offiziellen SwissCube Webseite der EFPL findet man nebst weiteren Informationen zum Satelliten auch eine Livesicht, mit der aktuellen Position des Satelliten.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0